Aktionswoche „Verkehrswende vor der Haustür bis Berlin“ 30.05.2021 – 06.06.2021

Aktionswoche
"Verkehrswende vor der Haustür bis Berlin"
lokal, regional, national


Von 30.05.2021 bis 06.06.2021
finden verschiedene Aktionen und Angebote lokal und regional statt

Worum geht es?
Das Wort Verkehrswende ist stark in Mode. Auch alle Parteien haben das Wort "Verkehrswende" in ihrer Agenda aufgenommen.
Aber die Vorstellungen über die Bedeutung und den Zeitplan für eine Verkehrswende gehen stark auseinander.
Diese reichen von:
"Weiter so, bis das Unvermeidliche sich irgendwann von alleine durchsetzt"
bis
"Aktive Verkehrswende durch die Reduktion des Verkehrsaufkommen auf der Straße, mit jeder Entscheidung und Handlung"

Der Arbeitskreis Verkehr Poll+ startet eine Aktionswoche mit dem Titel "Verkehrswende vor der Haustür bis Berlin".
Hierzu sind alle Akteure und Interessierte eingeladen ihre Vorstellung und ihre Zeitpläne für eine Verkehrswende einzubringen.

 

Mitmachen!

Die Aktion ist dezentral angelegt.
Jeder kann sich ein passendes Format und Zeitfenster für die Aktion aussuchen. Anregungen und Beispiele folgen...
Verkehr Poll+ übernimmt die Kommunikation der Aktionen und Vorschläge.

 

Momentan können Sie für die Anmeldung einer

Aktion / Infostand oder Vorschlag

unsere E-mailadresse verwenden:

verkehrswende@ideentausch.org

Eingeladen ist ausdrücklich die Zivilgesellschaft

  • Privatpersonen (Engagierte Personen, Künstler, Musiker, Kinder und Jugendliche,...)
  • Vereine, Organisationen und Schulen

 

Eingeladen sind selbstverständlich die Akteure der Verkehrsstrategie

  • Betreiber
  • Verwaltung und Politik

 

 

 

Die Rahmen der Aktionen und weitere Möglichkeiten der Beteiligung werden an dieser Stelle veröffentlicht.

Webinar zum Deutzer Hafen

Aktionswoche
"Verkehrswende vor der Haustür bis Berlin"
lokal, regional, national


Von 30.05.2021 bis 06.06.2021
finden verschiedene Aktionen und Angebote lokal und regional statt

Worum geht es?
Das Wort Verkehrswende ist stark in Mode. Auch alle Parteien haben das Wort "Verkehrswende" in ihrer Agenda aufgenommen.
Aber die Vorstellungen über die Bedeutung und den Zeitplan für eine Verkehrswende gehen stark auseinander.
Diese reichen von:
"Weiter so, bis das Unvermeidliche sich irgendwann von alleine durchsetzt"
bis
"Aktive Verkehrswende durch die Reduktion des Verkehrsaufkommen auf der Straße, mit jeder Entscheidung und Handlung"

Der Arbeitskreis Verkehr Poll+ startet eine Aktionswoche mit dem Titel "Verkehrswende vor der Haustür bis Berlin".
Hierzu sind alle Akteure und Interessierte eingeladen ihre Vorstellung und ihre Zeitpläne für eine Verkehrswende einzubringen.

 

Mitmachen!

Die Aktion ist dezentral angelegt.
Jeder kann sich ein passendes Format und Zeitfenster für die Aktion aussuchen. Anregungen und Beispiele folgen...
Verkehr Poll+ übernimmt die Kommunikation der Aktionen und Vorschläge.

 

Momentan können Sie für die Anmeldung einer

Aktion / Infostand oder Vorschlag

unsere E-mailadresse verwenden:

verkehrswende@ideentausch.org

Eingeladen ist ausdrücklich die Zivilgesellschaft

  • Privatpersonen (Engagierte Personen, Künstler, Musiker, Kinder und Jugendliche,...)
  • Vereine, Organisationen und Schulen

 

Eingeladen sind selbstverständlich die Akteure der Verkehrsstrategie

  • Betreiber
  • Verwaltung und Politik

 

 

 

Die Rahmen der Aktionen und weitere Möglichkeiten der Beteiligung werden an dieser Stelle veröffentlicht.

Infoveranstaltung zum Autobahnausbau A4

Aktionswoche
"Verkehrswende vor der Haustür bis Berlin"
lokal, regional, national


Von 30.05.2021 bis 06.06.2021
finden verschiedene Aktionen und Angebote lokal und regional statt

Worum geht es?
Das Wort Verkehrswende ist stark in Mode. Auch alle Parteien haben das Wort "Verkehrswende" in ihrer Agenda aufgenommen.
Aber die Vorstellungen über die Bedeutung und den Zeitplan für eine Verkehrswende gehen stark auseinander.
Diese reichen von:
"Weiter so, bis das Unvermeidliche sich irgendwann von alleine durchsetzt"
bis
"Aktive Verkehrswende durch die Reduktion des Verkehrsaufkommen auf der Straße, mit jeder Entscheidung und Handlung"

Der Arbeitskreis Verkehr Poll+ startet eine Aktionswoche mit dem Titel "Verkehrswende vor der Haustür bis Berlin".
Hierzu sind alle Akteure und Interessierte eingeladen ihre Vorstellung und ihre Zeitpläne für eine Verkehrswende einzubringen.

 

Mitmachen!

Die Aktion ist dezentral angelegt.
Jeder kann sich ein passendes Format und Zeitfenster für die Aktion aussuchen. Anregungen und Beispiele folgen...
Verkehr Poll+ übernimmt die Kommunikation der Aktionen und Vorschläge.

 

Momentan können Sie für die Anmeldung einer

Aktion / Infostand oder Vorschlag

unsere E-mailadresse verwenden:

verkehrswende@ideentausch.org

Eingeladen ist ausdrücklich die Zivilgesellschaft

  • Privatpersonen (Engagierte Personen, Künstler, Musiker, Kinder und Jugendliche,...)
  • Vereine, Organisationen und Schulen

 

Eingeladen sind selbstverständlich die Akteure der Verkehrsstrategie

  • Betreiber
  • Verwaltung und Politik

 

 

 

Die Rahmen der Aktionen und weitere Möglichkeiten der Beteiligung werden an dieser Stelle veröffentlicht.

Infoveranstaltung zum Autobahnausbau A4 / (verschoben!!!)

Aktionswoche
"Verkehrswende vor der Haustür bis Berlin"
lokal, regional, national


Von 30.05.2021 bis 06.06.2021
finden verschiedene Aktionen und Angebote lokal und regional statt

Worum geht es?
Das Wort Verkehrswende ist stark in Mode. Auch alle Parteien haben das Wort "Verkehrswende" in ihrer Agenda aufgenommen.
Aber die Vorstellungen über die Bedeutung und den Zeitplan für eine Verkehrswende gehen stark auseinander.
Diese reichen von:
"Weiter so, bis das Unvermeidliche sich irgendwann von alleine durchsetzt"
bis
"Aktive Verkehrswende durch die Reduktion des Verkehrsaufkommen auf der Straße, mit jeder Entscheidung und Handlung"

Der Arbeitskreis Verkehr Poll+ startet eine Aktionswoche mit dem Titel "Verkehrswende vor der Haustür bis Berlin".
Hierzu sind alle Akteure und Interessierte eingeladen ihre Vorstellung und ihre Zeitpläne für eine Verkehrswende einzubringen.

 

Mitmachen!

Die Aktion ist dezentral angelegt.
Jeder kann sich ein passendes Format und Zeitfenster für die Aktion aussuchen. Anregungen und Beispiele folgen...
Verkehr Poll+ übernimmt die Kommunikation der Aktionen und Vorschläge.

 

Momentan können Sie für die Anmeldung einer

Aktion / Infostand oder Vorschlag

unsere E-mailadresse verwenden:

verkehrswende@ideentausch.org

Eingeladen ist ausdrücklich die Zivilgesellschaft

  • Privatpersonen (Engagierte Personen, Künstler, Musiker, Kinder und Jugendliche,...)
  • Vereine, Organisationen und Schulen

 

Eingeladen sind selbstverständlich die Akteure der Verkehrsstrategie

  • Betreiber
  • Verwaltung und Politik

 

 

 

Die Rahmen der Aktionen und weitere Möglichkeiten der Beteiligung werden an dieser Stelle veröffentlicht.

A4 Ausbau: Bürgerbeteiligung angekündigt

Aktionswoche
"Verkehrswende vor der Haustür bis Berlin"
lokal, regional, national


Von 30.05.2021 bis 06.06.2021
finden verschiedene Aktionen und Angebote lokal und regional statt

Worum geht es?
Das Wort Verkehrswende ist stark in Mode. Auch alle Parteien haben das Wort "Verkehrswende" in ihrer Agenda aufgenommen.
Aber die Vorstellungen über die Bedeutung und den Zeitplan für eine Verkehrswende gehen stark auseinander.
Diese reichen von:
"Weiter so, bis das Unvermeidliche sich irgendwann von alleine durchsetzt"
bis
"Aktive Verkehrswende durch die Reduktion des Verkehrsaufkommen auf der Straße, mit jeder Entscheidung und Handlung"

Der Arbeitskreis Verkehr Poll+ startet eine Aktionswoche mit dem Titel "Verkehrswende vor der Haustür bis Berlin".
Hierzu sind alle Akteure und Interessierte eingeladen ihre Vorstellung und ihre Zeitpläne für eine Verkehrswende einzubringen.

 

Mitmachen!

Die Aktion ist dezentral angelegt.
Jeder kann sich ein passendes Format und Zeitfenster für die Aktion aussuchen. Anregungen und Beispiele folgen...
Verkehr Poll+ übernimmt die Kommunikation der Aktionen und Vorschläge.

 

Momentan können Sie für die Anmeldung einer

Aktion / Infostand oder Vorschlag

unsere E-mailadresse verwenden:

verkehrswende@ideentausch.org

Eingeladen ist ausdrücklich die Zivilgesellschaft

  • Privatpersonen (Engagierte Personen, Künstler, Musiker, Kinder und Jugendliche,...)
  • Vereine, Organisationen und Schulen

 

Eingeladen sind selbstverständlich die Akteure der Verkehrsstrategie

  • Betreiber
  • Verwaltung und Politik

 

 

 

Die Rahmen der Aktionen und weitere Möglichkeiten der Beteiligung werden an dieser Stelle veröffentlicht.

Deutzer Hafen: 1.Überlegungen zum Verkehrskonzept wurden am 09.04.2019 vorgestellt.

Aktionswoche
"Verkehrswende vor der Haustür bis Berlin"
lokal, regional, national


Von 30.05.2021 bis 06.06.2021
finden verschiedene Aktionen und Angebote lokal und regional statt

Worum geht es?
Das Wort Verkehrswende ist stark in Mode. Auch alle Parteien haben das Wort "Verkehrswende" in ihrer Agenda aufgenommen.
Aber die Vorstellungen über die Bedeutung und den Zeitplan für eine Verkehrswende gehen stark auseinander.
Diese reichen von:
"Weiter so, bis das Unvermeidliche sich irgendwann von alleine durchsetzt"
bis
"Aktive Verkehrswende durch die Reduktion des Verkehrsaufkommen auf der Straße, mit jeder Entscheidung und Handlung"

Der Arbeitskreis Verkehr Poll+ startet eine Aktionswoche mit dem Titel "Verkehrswende vor der Haustür bis Berlin".
Hierzu sind alle Akteure und Interessierte eingeladen ihre Vorstellung und ihre Zeitpläne für eine Verkehrswende einzubringen.

 

Mitmachen!

Die Aktion ist dezentral angelegt.
Jeder kann sich ein passendes Format und Zeitfenster für die Aktion aussuchen. Anregungen und Beispiele folgen...
Verkehr Poll+ übernimmt die Kommunikation der Aktionen und Vorschläge.

 

Momentan können Sie für die Anmeldung einer

Aktion / Infostand oder Vorschlag

unsere E-mailadresse verwenden:

verkehrswende@ideentausch.org

Eingeladen ist ausdrücklich die Zivilgesellschaft

  • Privatpersonen (Engagierte Personen, Künstler, Musiker, Kinder und Jugendliche,...)
  • Vereine, Organisationen und Schulen

 

Eingeladen sind selbstverständlich die Akteure der Verkehrsstrategie

  • Betreiber
  • Verwaltung und Politik

 

 

 

Die Rahmen der Aktionen und weitere Möglichkeiten der Beteiligung werden an dieser Stelle veröffentlicht.


Hinweis: Fehlede Informationen folgen, sobald das Orga.Team der Nachbarschaft dazu kommt.
Tipp: Verkehr Poll+ ist ein offener Arbeitskreis der Poller Nachbarschaft. DH: Sie haben das Recht dabei zu sein. (auch online)